banner01

banner01

20.11.2017

Captain vom Traunufer hat die BGH1!

Am Sonntag dem 19.11.2017 hat Captain (Cola) vom Traunufer die BGH 1 mit sensationellen 99 Punkten absolviert!
Herzlichen Glückwunsch an Rebecca und Cola, wir sind sehr stolz auf euch!

13.11.2017

Unsere Deckrüden

Es gibt tolle Neuigkeiten! Boku vom Traunufer (Bendix) hat die Zuchtzulassung des ÖKV erhalten und steht nun geeigneten Hündinnen zum Decken bereit! Unter Unsere Deckrüden findet ihr weitere Informationen über ihn!

30.10.2017

News August - Oktober

Leider müssen wir unsere Wurfplanung auf Frühjahr 2018 verschieben. Der Deckrüde wird demnächst bekannt gegeben.

Am 29.10.2017 starteten Coda und ich beim letzten Teil des ÖGV Mannschaftscups und erreichten mit 87 Punkten den 13. Platz in der Tageswertung. In der Mannschaftswertung wurden wir 2. in der Tageswertung und auch 2. in der Gesamtwertung. Für Coda und mich war es der letzte Mannschaftscup, mal sehen in welche Bereiche es uns nächstes Jahr verschlägt :)

Am 16. 10. 2017 starteten wir beim 3. Teil des ÖGV Mannschaftscups und erreichten 93 Punkte und den 4. Platz, mit der Mannschaft erreichten wir den 3. Platz!

 

 

 

17.07.2017

News Juni/Juli

In den letzten Wochen hat sich einiges getan:

 

Am 1. Juli absolvierte Blueberry vom Traunufer die BGH 3 mit 91 Punkten!
Herzlichen Glückwunsch an Verena und Blue! Wir sind stolz auf euch!

 

Am 18. Juni absolvierte Bendix (Boku vom Traunufer) die BGH 2.
Herzlichen Glückwunsch Gerhard und Bendix! Ihr seids spitze!

 

Am 15. Juni feierte unsere Antia ihren 10. Geburtstag <3
Das Mädel ist noch topfit und hat am Tunnelcup gezeigt, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört :)

 

Am 11. Juni waren Coda und ich beim 2. Teil des Mannschaftscups und erreichten mit 89 Punkten den 4. Platz (Punktegleich mit dem 3. Platz) und mit der Mannschaft den 3. Platz! Wir freun uns schon auf die verbleibenden 2 Teile!

 

Am 6. Juni waren Coda's Nachzuchten aus Frankreich auf der Ausstellung erfolgreich.
Nightmare du Rocher des Ducs bekam ein Vielversprechen und wurde Best Baby der Rüden.
Netherlands du Rocher des Ducs bekam ebenfalls ein Vielversprechend und wurde Best Baby.

Herzlichen Glückwunsch an Fred Villaume und Aurélie Mickaël Thénière!

Außerdem wurde die Seite mit den Nachzuchten aktualisiert und die Prüfungsergebnisse bei unsere Hunde.

24.05.2017

Unser D-Wurf ist für den Herbst 2017 geplant!

28.03.2017

Neuigkeiten

Ich gewann mit unserem Deckrüden Acoda aus purer Leidenschaft am 26.03.2017 beim 1. Mannschaftscup in Bad Vöslau, in der BGH 3 mit 96 Punkten. Mit der Mannschaft Schlossgeister-Chaoten erreichten wir ebenfalls den 1. Platz!

coda pokal

Carlina ist läufig und wird in den nächsten Tagen von Arik belegt!

Update unserer Wurfplanung!

16.02.2017

Spezialprüfung der Polizei bestanden!

Calhoun vom Traunufer ist nun Sprengstoffspürhund bei der österreichischen Polizei!
Ganz herzlichen Glückwunsch an Andre und Calhoun!

09.01.2017

Nachwuchs in Frankreich

Am 01.01.2017 wurden die Welpen aus der Verbindung Acoda aus purer Leidenschaft x In Dark Times des Fonds de Gueule geboren. Es sind 7 Hündinnen und 5 Rüden.
Wir freuen uns sehr, dass es geklappt hat und wünschen Fred Villaume viel Erfolg bei der Aufzucht.

Es sind noch Welpen frei!


Nähre Infos unter: www.bergerhollandais.fr

 

13.12.2016

Ausstellungsergebnis und Wurfplanung

Am 10.12. 2016 wurde Cyrill vom Traunufer in Wels ausgestellt und erhielt ein Gut aufgrund seiner Größe.

Herzlichen Glückwunsch Klaus und Cyrill!

Außerdem steht der Deckrüde für unseren D-Wurf fest! Näheres unter Wurfplanung.

13.11.2016

Neue Ergebnisse der Cs!

Am 09. 11 hat Calhoun vom Traunufer seine Diensthundeprüfung mit Bravour bestanden!
Herzlichen Glückwunsch an Andre, wir sind stolz  auf euch, macht weiter so!

Am 12. 11. hat Carlina vom Traunufer ihre BH bestanden. Somit steht der Zuchtzulassung nichts mehr im Wege!Herzlichen Glückwunsch Barbara, wir freuen uns schon auf Calina's Nachwuchs!

Auch ich war am Wochenende fleißig und hab mich zum Thema "Competition" und "Motivation" weitergebildet und bin nun bestens gerüstet für das Turnierjahr 2017!

22.10.2016

Bambam vom Traunufer ist Kärntner Landesmeister in der IPO 3!!!

Am 8. und 9. 10. 2016 fand die Kärntner Landesmeisterschaft statt. Bambam vom Traunufer und seine Besitzerin Sophie erreichten den Landesmeistertitel mit 100/94/94 Punkten!
Wir sind wahnsinnig stolz auf Sophie und Bambam, noch dazu weil ich weiß, dass Bambam nicht immer einfach war.

24.08.2016

Die C's waren wieder fleißig

Captain vom Traunufer hat am 06. August den 3. Platz bei der Vereinsmeisterschaft mit 88 Punkten in der BGH 1 erreicht!

Cyrill vom Traunufer gab am 06. August sein Ausstellungsdebut auf der Clubshow des HSCD und bekam einen tollen Richterbericht indem sein Wesen sehr gelobt wurde.

Am 20. August startete Antia nach einem tollen Apportier Workshop bei einem Hunderennen und erlief sich den 5. Platz!

Herzlichen Glückwunsch!

20.07.2016

Carlina's erfolgreiches Ausstellungswochende

Am vergangen Wochenende war Carlina vom Traunufer wieder auf Ausstellungen unterwegs. Am Samstag gleich auf 2, am Vormittag auf der CACIB Szombathely, dort bekam sie V1 und CAC. Am Abend wurde eine Nachtausstellung ausgetragen dort erhielt sie V1, CAC und BOB!
Am Sonntag gings auf die IHA Oberwart, dort bekam Carlina V2 und Reserve-CAC!

Sehr tüchtig. Herzlichen Glückwunsch an Familie Hugl!

11.07.2016

Eignungstest Rettungshunde

Captain vom Traunufer hat seinen Rettungshunde Eigenungstest mit Bravour bestanden! Unterordnung 93 Punkte und Nasenarbeit 86 Punkte!

Herzlichen Glückwunsch Maria und Captain!

10.06.2016

Chaos war beim Röntgen

Chaos vom Traunufer war am Dienstag beim Röntgen und wurde mit HD-A, ED-0, OCD-frei, LTV-0 ausgewertet.

Wir freuen uns sehr über dieses tolle Ergebnis!

 

Außerdem steht die Mutter unseres D-Wurfes fest! Es wird Carlina vom Traunufer sein.

25.05.2016

Erfolgreiches Wochenende

Am Wochenende wurde Carlina vom Traunufer auf der IHA Wieselburg ausgestellt und hat ein SG 1 bekommen und einen sehr netten Richterbericht. Außerdem ist ihr DM Ergebnis gekommen und sie ist DM N/N also frei!

Herzlichen Glückwunsch an Barbara Hugl!

Am Samstag sind Acoda und ich beim Brauereiturnier in Schwechat gestartet und haben eine sehr schöne Arbeit geleistet, leider hatten wir 2 gröbere Patzer, kein Sitz und in der Ablage ist er aufgestanden somit blieben 84 Punkte und der 15. Platz!

10.05.2016

Unser Bericht zur Weltmeisterschaft für Holländische Schäferhunde 2016

 

Am Freitag den 06. Mai machten wir uns auf den Weg nach Tschechien. Auf abeteuerlichen Landstraßen gings 4,5 Stunden durch Tschechien, und ich glaube, wir kennen jetzt jedes Dörfchen auf dieser Strecke. „smile“-Emoticon
Angekommen, trafen wir sogleich auf die anderen Starter des österreichischen Teams, die uns gleich zur Tierarztkontrolle und Meldung lotsten. Dort angekommen, wurde unser Impfpass kontrolliert und Antia begutachtet, ob sie fit genug ist; natürlich war Mausi fit wie ein Turnschuh.
Danach zogen wir uns um und es ging zum Einmarsch der Nationen und zur Eröffnungszeremonie. Während des Wartens hat Antia dem hübschen Ellex le Gladiateur, der in der IPO 3 für Österreich startete, sogleich den Kopf verdreht, er sollte nicht der einzige an diesem Wochenende sein. „wink“-Emoticon Beim Einmarsch und auch während der Zeremonie haben sich Antia und auch alle anderen österreichischen Hunde von ihrer besten Seite gezeigt.
Zum Abschluss fand noch die Losung für die IPO 1-3 statt.
Nach der Losung wurde noch ein wenig gequatscht und dann ging es doch zügig ins Bett, Antia war total müde, sodass sie gleich umgefallen ist und tief und fest geschlafen hat.„wink“-Emoticon

Am Samstag, dem 07. Mai, also dem ersten Wettkampftag, durften wir gute und weniger gute Leistungen auf dem Fußballfeld in den Abteilungen B und C der IPO 1 und 2 sehen. Unsere österreichischen Starter Elisabeth Lobner und Gottfried Steinacher (beide mit Hunden, die in Österreich gezüchtet wurden) zeigten mit ihren Hunden Ares und Yenni eine echt tolle Leistung. Besonders die UO von Gottfried und Yenni war ein Augenschmaus und wurde auch mit 99 Punkten belohnt, im Schutzdienst war Yenni dann etwas frech und so blieben leider nur 73 Punkte übrig! Elisabeth und Ares zeigten ebenfalls eine schöne Arbeit und wurden mit schönen Punkten belohnt.
Am Platz gegenüber wurde am Vormittag der Agility Bewerb für die Holländischen Schäferhunde ausgetragen und am Nachmittag fand ein offenes Agilityturnier statt. Auch in dieser Sparte konnte man sehr gute Leistungen beobachten! Den Fanclub der Österreicher darf man natürlich auch nicht vergessen, der war spektakulär und hat allen Startern sehr gut getan.
Die Teilnehmer der IPO 3 hatten an dem Tag ihre Fährte und durchwegs alle Hunde zeigten eine tolle Leistung, wenn man sich die Punkte so ansieht!
Antia hatte an dem Tag noch frei und durfte sehr viel mit mir unterwegs sein, natürlich musste die Wasserratte auch das Wasser testen und "jagen" nach der Ullimethode waren wir auch. Außerdem hat sie jede Menge Leckerchen von den anderen Leuten geschnorrt.„smile“-Emoticon
Am Abend fand dann noch der Grillabend statt, dem leider nicht alle des österreichischen Teams beigewohnt hatten.
Das Essen war klasse, die Getränke waren inkludiert und das Buffet rießig, einzig die Sitzmöglichkeiten waren etwas begrenzt.
Nach einem gelungen Abend, tollen Gesprächen und klassen Leistungen, haben wir uns ins Bett begeben, um für unseren großen Tag gewappnet zu sein .„smile“-Emoticon

Der Sonntag brach herein, ich habe schlecht geschlafen und auch mein Magen spielte verrückt, weil ich so aufgeregt war. Unser erstes Großevent und vor allem Antia's letztes Turnier standen auf dem Programm!
Auf dem großen Fußballfeld wurden die Arbeiten der Abteilungen B und C und für die IPO 3 Hunde ausgetragen und auf dem kleinen Fußballfeld die Obedience Bewerbe, für die IPO 1 und IPO 2 Starter ging es auf die Fährte.
Die IPO Hunde zeigten in der IPO 3 tolle Leistungen und auch unsere Österreicher konnten mithalten, und so zeigten Alexandra Obermann und ihr Ellex le Gladiateur zwei echt tolle Arbeiten in Abteilung B und C. Für Günther Pohl und seine Gil von der Herdergang lief es im Schutzdienst nicht ganz so toll, aber verstecken mussten sie sich auch nicht.„smile“-Emoticon
So genug gequatscht, nun zu unserem Obedience Bewerb:
Die Richterin Lada Richterova richtete die Bewerbe sehr streng, aber wirklich fair. Es war etwas chaotisch in der Früh, aber schließlich konnte man dann doch mit der tschechischen Beginner Prüfung starten. Hier sahen wir einige ganz tolle Leistungen, andere hatten leider etwas Pech und die Nervosität des Hundführers übertrug sich auf den Hund und so konnten nicht alle den Pacours beenden.
Nach den Beginnern kam die 1. Also unser Bewerb. Es war schon Mittag und sehr warm, außerdem starteten wir auf Kunstrasen, der auch noch total warm wurde.
Wir hatten zuerst Pacoursbegehung und anschließend pro Team 3 Minuten Training. Antia und ich machten im Training die Hürde, die Box und den Kegel. Anschließend starteten wir mit den Gruppenübungen. 1 Minute Sitzen Hundeführer in Sicht. Antia dachte sich, es ist zu warm und hat sich dann hingelegt unser erster 0er war somit gesichert, aber ich bin ihr nicht böse, es war wirklich sehr warm. Danach ging es für sie ins Auto.
Wir sahen einige sehr gute Einzelarbeiten in der 1 und bei einigen lief es nicht ganz so gut oder wie erhofft.
Zum Schluss waren wir dann dran, ich war sehr aufgeregt, aber ich hatte mir geschworen, diesen Start zu genießen, und was soll ich sagen, zum ersten Mal in meinem Leben war ich NICHT nervös im Pacours und konnte unseren letzten Auftritt in vollen Zügen genießen! „smile“-Emoticon
Wir starteten mit der Hürde, für die wir 8,5 Punkte bekamen (unsere höchste Punktezahl an diesem Tag), danach kam die Fußarbeit und Antia war etwas langsam und hat sich gezogen wie ein Kaugummie, die 3 Schritte rückwärts hatten wir leider auch nicht und so blieben noch 5 Punkte.
Danach kam die Box, für diese bekamen wir 6,5 Punkte, da Antia zu langsam in die Box gelaufen ist. Aber sie hat sie gefunden und ist wirklich schön in der Mitte gelegen. Das harte Training hat sich bezahlt gemacht. Nun kamen wir zu der Übung Steh aus der Bewegung, für diese bekamen wir 5 Punkte, da Antia ein paar Schritte nachging und ich eine unbewusste Führerhilfe gab. Danach stand Apportieren auf dem Programm, und da war ich mega stolz auf das Mädel, denn wie manche wissen, bin ich nicht gerade der beste Werfer und so kam es wie es kommen musste und das Apportel landete auf seinen Seitenteilen und stand aufrecht. Antia war nur kurz irritiert, hat das Apportel dann aber aufgenommen und kam in ihrem typischen, süßen Hasengalopp hergehoppelt und saß leider schräg vor, so blieben noch 6,5 Punkte für diese Übung. Jetzt zur Distanzkontrolle, hier hatten wir unseren zweiten 0, da ich bei beiden Sitzkommandos ein Doppelkommando zum Aufsetzen brauchte; wie heißt es so schön, das hat sie ja noch nie gemacht.Zum Abschluss unser aller Liebling der Gesamteindruck, der gottseidank 10 Punkte wert war. :). „tongue“-Emoticon . Egal, weiter gings mit dem Platz aus der Bewegung. Da langsames Platz und keine schöne Fußarbeit bekamen wir hier 6 Punkte. Nun zur vorletzten Übung: der Kegel, hier kassierten wir den dritten 0, aber das war im Vorhinein klar und mit dem hab ich auch gerechnet, da blieb sie vor dem Kegel stehen und somit leider 0. Als letzte Übung hatten wir das Abrufen, hier bekamen wir 6,5 Punkte, Antia legte sich langsam hin und kam im gemütlichen Galopp zu mir gelaufen, saß aber schön vor und ging schön in die Grundstellung! Endlich fertig und ich muss sagen, ich habs echt genossen mit dem Mädel zu starten. Nach dem multiplizieren mit den Koeffizienten bekamen wir ein Endergenis von 152,5 Punkten und somit ging sich leider kein Gut aus, ich bin aber trotzdem sehr, sehr stolz auf mein Mädel. Sie hat sich extrem bemüht und ich weiß ja, dass sie Unterordnung nur macht, um mir einen Gefallen zu tun.„smile“-Emoticon

Es folgten die Bewerbe in der Obedience 2 und 3 und auch dort sahen wir gute Leistungen und fabelhafte Hunde!
Am Ende des Tages war es bei der Siegerherung und Schlusszeremonie etwas chaotisch, wir hetzten vom letzen Start in der Obedience 3 zur Schlusszeremonie und Siegerehrung. Es war eine schöne Zeremonie, und auch die Sektdusche für unsere Weltmeisterin in der IPO 1, Elisabeth Lobner mit Ares Black Highspeed Devil war ein kleines Spektakel „smile“-Emoticon Außerdem ging der Pokal für die drittbeste Zuchtstätte an "le Gladiateur" mit den Hunden Ellex le Gladiateur (A) und Droll le Gladiateur (GER) nach Österreich, ebenso wie der Pokal für die beste Unterordnung der WM an Gottfried Steinacher mit Austrian High Spirit Beautiful Cayenne! Der 3. Platz in der Mannschaftswertung ging ebenfalls an Österreich! Ich würde sagen, die Österreicher haben gezeigt, dass auch wir guten Hundesport machen und tolle Hunde züchten können, die nicht nur sportlich sondern auch wesenstechnisch eine gute Figur machen. Ich freue mich schon auf die Leistungen im nächsten Jahr bei der WM in Deutschland!
Während der IPO Siegerehrung mussten wir dann zur Obedience Siegerehrung, auch hier möchte ich den Teilnehmern gratulieren, es waren tolle Hunde dabei und ich hoffe, dass es bald wieder so eine fabelhafte Obedience Veranstaltung gibt!

So nun bin ich am Ende meines Berichtes angelangt, es war eine tolle Veranstalung, organisatorisch ab und zu etwas chaotisch, aber das Essen war lecker, die Menschen waren sehr nett und zuvorkommend und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Ich wünsche dem HSCD viel Glück und Erfolg im nächsten Jahr bei der Organisation so einer großen Veranstaltung und freu mich sehr darauf, ob als Starter oder Zuseher wird sich noch zeigen. „smile“-Emoticon

Für Antia war es wie gesagt das letzte Turnier, ich hätte mir für sie etwas mehr Punkte gewünscht, aber sie hat ihr Bestes gegeben und in unserer fast 8-jährigen Turnierkarriere haben wir sehr viel erlebt, viel erreicht und hatten immer eine wunderschöne Zeit. So blicke ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf diese Zeit zurück und hoffe das Mausi und ich haben noch ganz, ganz lange viel Spaß bei sämtlichen Aktivitäten!
Wir waren und sind immer noch ein ganz ein tolles Team und auch beim Bewerb am Sonntag, hab ich dieses tiefe gegenseitige Vertrauen gespürt.
Ich möchte mich bei allen bedanken, die mir in diesen Jahren zur Seite gestanden haben, vorallem bei meinem Papa, der es mir ermöglichte, in den Hundesport einzusteigen und mir diesen wundervollen Hund ermöglichte.
Auch an unsere tollen Trainer, die uns in den vergangenen 8 Jahren unterstüzt haben, allen voran Markus Dangl, der mich immer wieder ermuntert hat, weiter zu machen, vielen, vielen Dank dafür!

03.05.2016

Das zweite Cchen war beim Röntgen!

Carlina vom Traunufer wurde mit HD-A, ED-0, OCD-frei, LTV0, LWS ohne Befunde ausgewertet!

Wir freuen uns sehr!

18.04.2016

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter uns 

Wir hatten ein aufregendes Wochenende.

Am Samstag waren Acoda und ich auf einer Züchterinformationstagung zu sehr interessanten Themen. Anschließend waren wir beim Fotoshooting mit Ria Putzker http://www.rp-photography.at/
Sie hat wundervolle Fotos von Acoda gemacht die in seiner Galerie zu finden sind!

Am Sonntag startete Acoda bei der Landesmeisterschaft für Niederösterreich und Wien und erreichte den 15. Platz von 32 Startern mit 89 Punkten, leider ohne der Sitz Übung. Ich bin dennoch sehr stolz auf den Buben.

Auch Cara vom Traunufer war fleißig und hat beim Familiy Dog in Sulz im Wienerwald mitgemacht und die Strecke von 6km in 2 Stunden abgelegt.
Sehr fleißig, weiter so Cara und Family :)

 

14.04.2016

Erste Röntgenergebnisse

Colt vom Traunufer war von den Cs als Erster beim Röntgen und wurde mit dem fabelhaften Ergebnis HD A/A und ED 0/0 ausgewertet!Wir freuen uns sehr über dieses tolle Ergebnis!

 

 

13.03.2016

Neue Fotos und Herder WM

Bei Antia wurden neue Fotos eingestellt und wir fahren zur Weltmeisterschaft für Holländische Schäferhunde nach Tschechien und starten im Begleitbewerb in der Obedience 1!

 

 

16.12.2015

Das erste C-chen hat seine Begleithundeprüfung!

Captain vom Traunufer hat seine BH bestanden!
Herzlichen Glückwunsch an Maria und Cola :)

13.11.2015

Neues Zuhause gesucht

Durch eine schwierige familiäre Situation sucht der 4-jährige Bero vom Traunufer (Hessen Herder's Antia x E'Ture van het Itterdal) ein neues Zuhause indem er sportlich weiter gefordert und gefördert wird. Dem Besitzer fällt es unheimlich schwer, aber er hat im Moment einfach nicht die Zeit für den Hund die er braucht.

Bero ist ein toller familienfreundlicher Hund, der mit 2 Kleinkindern zusammenwohnt. Er ist in der Unterordnung gearbeitet und besitzt die BH 1 Prüfung der ÖHU.
Er versteht sich mit anderen Hündinnen, Rüden gegenüber ist er dominant.
Er ist unkastriert und hat ein ganz tolles Wesen.

Er ist in Salzburg, bei Interesse kontaktieren Sie uns!

 

 bero

08.11.2015

Neuigkeiten von Attila

Heute hat uns die Meldung erreicht, dass Attila vom Traunufer einsatzfähiger Suchhund der Österreichischen Rettungshundebrigade ist!

Herzlichen Glückwunsch Andrea!

31.10.2015

Erfolgreicher Abschluss der Turniersaion

Heute sind wir beim Turnier "Silberne Rebe" gestartet und Coda hat mit 93 PUnkten den 3. Platz erreicht!
In der Mannschaftswertung kamen wir auf den 2. Platz!
Ich bin sehr stolz auf den Buben und jetzt gehen wir in die wohlverdiente Winterpause, Akkus auffüllen und schön langsam für die kommende Saison vorbereiten!

Blueberry vom Traunufer war auch fleißig und hat heute ihre BGH 2 mit 90 Punkten abgelegt!
Herzlichen Glückwunsch liebe Verena, wir sind stolz auf dich!


27.10.2015

Die neue Homepage geht online

Wir starteten am 25.10.2015 beim letzten Teil des ÖGV Mannschaftscups in der BGH 3 und erreichten mit 90 Punkten den 6. Platz in der Einzelwertung.
In der Mannschaftstageswertung als auch in der Mannschaftsgesammtwertung wurden wir 3.!